Friday, February 02, 2007

Das Mando Diao Konzert

Wer mich kennt, weiß eigentlich, dass ich nicht der wahre Konzertgänger bin, aber von Zeit zur Zeit werde ich doch bei Liveauftritten diverser Bands gesichtet. So auch gestern als die schwedische und sehr erfolgreiche Gruppe Mando Diao sich in Linköping zur einer Performance eingefunden hatte. Die Location dafür sollte das so genannte Platens sein, welches dem Tucholsky in Kiel ähnlich ist, jedoch deutlich kleiner in der Größe, dafür mit einer Bühne ausgestattet. Es stellte sich heraus, dass gerade diese Eigenschaft, sich zu einem Segen entwickelt hat, denn so war das Konzert von nur ca. 400 Leuten besucht und man sich so fühlte wie auf einer Privataudienz. Die Stimmung war gigantisch und die Temeraturen leider auch, so dass man wenigen Minuten nassgebadet in der Menge stand, da die Lüftung höchstwahrscheinlich ein wenig überlastet war. Die einzigen negativen Dinge waren, erstens dieses ständige Drücken und Schieben von Hinten (weil man ja dann 5 cm näher an den Göttern ist, wie ich das hasse) und zweitens waren sich die feinen Herren zu Schade länger als eine Stunde zu spielen, was auf ihre bekannte Arroganz oder einfach auf Ausgebranntsein zurückzuführen ist. Trotzdem verdienen sie damit ihr Geld und wie ich finde ziemlich viel davon, dann sollten sie den Fans auch was dafür bieten. Alles in einem waren die 20 € Eintritt sehr gut investiert und machten am Ende des Abends auch eher einen kleinen Anteil an den Gesamtausgaben aus (verfluchte Alkohlsteuer). Falls also jemand die Gelegentheit haben sollte Mando Diao auch auf einem kleineren Konzert zu erleben, sollte nicht zögern und dort hingehen, nicht umsosnt haben sie erst vor kurzen den schwedischen Musikpreis für die beste Liveband einkassiert.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home